Käse aromatisieren

Wenn du magst, kannst du auch aromatisierte Käse selber machen.

Hier gibt es zwei Arten:

  • Den Käse von innen aromatisieren
  • Den Käse von außen aromatisieren

Wie man beim Käse selber machen den Käse von innen aromatisiert.

Hier kann man jedes Kraut oder Gewürz verwenden, nur ist es besser, zum Aromatisieren getrocknete Gewürze und Kräuter zu verwenden.

Gewürze zum Aromatisieren mahlen
Die Gewürze und Kräuter nach dem Blanchieren fein mahlen

Das liegt daran dass frische Kräuter und Gewürze Schimmel im Gepäck haben können. Das Beste ist es beim Käse selber machen die Bestandteile, mit denen man den Käse aromatisieren will, zuvor in Dampf zu blanchieren beziehungsweise zu sterilisieren. Wenn der Bruch fertig ist, wird dieser in 3 Teile aufgeteilt.

Ein Drittel ist für den Boden und den Decken und zwei Drittel, die aromatisiert werden. Das „saubere“ Drittel wird zur Seite getan und in die anderen zwei Drittel vermengt man die Zutaten zum Aromatisieren. Dann teilt man beim Käse selber machen das“saubere“ Drittel in zwei Teile. Einen Teil gibt man in die Käseform als Boden, dann füllt man den Bruch, den man aromatisiert hat in die Form. Zum Schluss kommt die zweite Hälfte als Deckel oben drauf.

Wie man beim Käse selber machen den Käse von außen aromatisiert.

Hier gilt dasselbe wie beim inneren Aromatisieren, es sollte auch zuvor alles im Dampf blanchiert werden. Wenn man einen von außen aromatisierten Käse selber machen will, wird zunächst ein ganz normaler Käserohling hergestellt. Diesen salzt man dann ganz normal. Man sollte dabei aber nur die Hälfte vom Salz verwenden, damit man beim zweiten Salzen die Bestandteile, mit denen man aromatisieren will, mit auftragen kann. Durch das Salz werden die Aromen und Inhaltsstoffe in den Käse transportiert.

Kräuter und Blumen zum Aromatisieren
Frische Blumen und Kräuter zum Käse aromatisieren, doch kurz blanchieren

Hier eignen sich Blumen, Gewürze und Kräuter. Mit Zuckerhaltigem sollte man beim Käse selber machen aber nicht aromatisieren, da dies zu unerwünschter Besiedelung auf dem Käse führen kann.

Eine weitere Art wie man beim Käse selber machen den Käse aromatisieren kann.

Wenn man beim Käse selber machen mit Rotschmiere oder dem Trockenreife-Verfahren reifen will, kann man hier anstelle von Molke oder Wasser eine andere Flüssigkeit verwenden. In diese Flüssigkeit gibt man dann das Salz und der Käse wird damit abgerieben. Auf diese Art bekommt der Käse beim selber machen, langsam ein besonderes Aroma.

Mit Sojasoße aromatisierenn
Sojasoße bringt ein würziges Aroma und zugleich Salz

Hier sollte man beim Käse machen aber darauf achten, dass die Flüssigkeit mit der man aromatisieren will, keinen Zucker enthält. Auch zu hoher Alkoholgehalt (sollte mit Wasser verdünnt werden) oder Schwefel unterbindet beispielsweise das Ansiedeln von Rotschmiere.

Zum Aromatisieren können diese Flüssigkeiten verwendet werden:
  • Bier
  • Wein
  • Spirituosen
  • Sojasoße (den Salzgehalt beachten und anpassen)
  • Tee
  • Kaffee
Kräuter aromatisieren Käse
Käse selber machen und mit Kräutern aromatisieren

Und wieder einmal siehst du, wie vielseitig die Welt des Käse selber machen sein kann. Wie du deinen ganz speziellen Käse selber machen und aromatisieren kannst. Diesen Typ gibt es dann nur bei dir. Ein Unikat wie du selber auch 😀